Fünf Match-Tie-Breaks gab es in der Partie zwischen den Herren 40 des TC BW Rees und des TV Elten. „Eigentlich hätte es ein Unentschieden geben müssen“, erzählte Eltens Nummer eins, Angelo Russo, nach dem 5:4-Erfolg seines Teams. Russo (3:6, 6:3, 7:10), Christian Habedank (7:6, 3:6, 6:10) und Holger Gosens (4:6, 1:6) verloren, während Udo Wittenhorst (6:1, 6:1), Jürgen Seesing (6:3, 5:7, 10:8) und Hans Sterbenk (6:4, 4:6, 10:6) ihre Einzelpartien gewannen. Im Doppel unterlagen Wittenhorst/Gosens (4:6, 6:7). Alles klar machten mit ihren Siegen dann Russo/Habedank (7:5, 7:6) und Seesing/Sterbenk (4:6, 6:4, 10:8).